Anzeige:
Anzeige
Bild

Auch Silly unterstützt mit einem Protestsong die Kampagne "agit8".

Protestsongs bei „ONE“-Kampagne „agit 8“

Die Band Silly wirkt mit ihrem Song „Vaterland“ mit

17. Juni 2013, Von: Redaktion, Foto(s): Jonny Soares

Die nach Selbstdarstellung Lobby-und Kampagnenorganisation „ONE“ hat es sich zum Ziel gesetzt, gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu kämpfen. Im besonderen Fokus steht dabei Afrika. Eine aktuelle Kampagne von „ONE“ gibt unter dem Motto „agit8“ Bands und Einzelkünstlern die Gelegenheit, die von U2-Sänger Bono mitgegründete Organisation mit einem Protestsong zu unterstützen. Jetzt hat die Berliner Band Silly mit „Vaterland“ einen Protestsong beigesteuert.

Protestsongs wurden vor allem seit den 1960er-Jahren immer populärer. Soziale und politische Missstände stehen thematisch im Mittelpunkt. Im Schwerpunkt von Protestsongs ging und geht es oft um eine kritische Ausseinandersetzung mit Themen wie Krieg, Bürgerrechte, Apartheid, Unterdrückung, Umweltzerstörung und Armut.

Auf der Website der aktuellen „ONE“-Kamapgne „agit8“ sind zahlreiche, teilweise sehr populäre Protestsongs von mitunter sehr bekannten Bands und Einzelmusikern gelistet. Dorf finden sich Videos zu Interpretationen von Songs wie „Masters Of War“, „Sunday Bloody Sunday“, „Free Nelson Mandela“, „This Land Is Your Land“, „Working Class Hero“ oder „Man In Black“, die man im Original von Bands und Künstlern wie Bob Dylan, U2, Peter Gabriel und The Specials, Woody Guthrie, John Lennon sowie Johnny Cash kennt.

Zu jedem Song ist eine Setcard mit Videolink hinterlegt, die historische Hintergundinformationen und den Text zu dem jeweiligen Song liefert.

Idee ist es, mit der Beisteuerung eines Protestsongs, symbolisch eine Stimme für die aus rund 3 Millionen Menschen bestehende Organisation „ONE“ und deren Ziele abzugeben.

Silly beteiligen sich mit ihrem Song „Vaterland“, das dazugehörige Video ist bereits auf YouTube veröffentlicht worden. Derzeit befindet sich die Berliner Band um Sängerin Anna Loos auf ihrer sehr erfolgreichen „Kopf an Kopf“-Tour, die sie kürzlich auch in das ausverkaufte Capitol nach Hannover führte. Für das kommende Wochenende sind zwei Silly-Shows auf der Parkbühne in Leipzig anberaumt, eines davon ist bereits ausverkauft. Beim Zusatzkonzert am 22.Juni wirkt die Band Rauschenberger aus Hannover als support mit, die aktuell einige Shows von Silly im Vorprogramm begleitet.

        Info-Box
Links:
externer Link www.one.org
externer Link www.one.org/protestsongs
externer Link www.silly.de

Tools:
Drucken Artikel drucken (PDF)
Versenden Artikel versenden
An Redaktion E-Mail an Redaktion

Ähnliche Artikel:
20 Jahre Asphalt – Protestsongcontest im Pavillon(12.08.2014)
Mit Band statt im Duo und eigenen Songs(01.05.2013)
Die Support-Spezialisten aus Hannover(27.04.2013)


Zur Startseite